Pärchen während Fahrt von Flammen überrascht

Bild: ZOOM-Tirol

Großes Glück hatten eine 25-jährige Innsbruckerin und ein 24-jähriger Franzose: Während der Mann ein Auto bei Kranebitten über die Inntalautobahn (A12) lenkte, schlugen plötzlich Flammen aus dem Heck. Beide konnten sich in letzter Sekunde aus dem Wagen retten, bevor er komplett abbrannte.

Die Rückbank stand bereits in Brand, als der Lenker das Fahrzeug am Straßenrand anhielt und die beiden Insassen sich ins Freie retteten. Gefährlich blieb es trotzdem: Durch Wind und die starke Rauchentwicklung wurde den übrigen Autofahrern auf der A12 die Sicht genommen - es kam zu Behinderungen.

Beim Feuerwehreinsatz wurde die Inntalautobahn schließlich für den Verkehr gesperrt. Infolge behinderte Schaulustige die Einsatzkräfte, indem sie die Autobahn und den Pannenstreifen blockierten und Polizei und Feuerwehr teilweise nicht zur Brandstelle kamen. Nun wird ermittelt, wie es zum Feuer kommen konnte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen