Paris-Hammer: Messi überredet Mbappe zum Bleiben

Lionel Messi, Kylian Mbappe
Lionel Messi, Kylian Mbappeimago images/NurPhoto
Lionel Messi debütierte bei Paris – und soll für die Wende im Poker um Kylian Mbappe sorgen. Der Torjäger soll bleiben, weil ihn Messi überredet hat.

Messi gab beim 2:0 von Paris gegen Reims sein Debüt für den Hauptstadt-Klub. Doppel-Torschütze im Auswärtsspiel: Mbappe. Doch wie viele Treffer erzielt er noch für Paris? Der Torjäger sollte eigentlich zu Real Madrid wechseln, die Spanier bieten 160 Millionen Euro.

Doch nun könnte Mbappe doch bei Paris bleiben. Der Grund ist niemand anderer als Lionel Messi. Laut "TNT Sports" soll der Argentinier seinen Klub-Kollegen zum Verbleib überredet haben. "Bleib noch ein Jahr und wir gewinnen zusammen die Champions League. Dann kannst du nach Madrid gehen", soll Messi zu ihm gesagt haben.

Auch Coach Mauricio Pochettino ist optimistisch, dass ihm sein Stürmer erhalten bleibt: "Kylian Mbappe ist unser Spieler. Sie wissen, dass es in der Fußballbranche viele Gerüchte gibt. Unser Präsident und unser Sportdirektor haben sich klar ausgedrückt. Er ist bei uns. Ich bin sehr glücklich. Er ist einer der wichtigsten Spieler der Welt", meinte er nach dem Sieg bei Reims.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportFrankreichParisKylian MbappeLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen