Paris Hilton macht sich als DJ lächerlich

Bild: AFP

Sie ist blond, sie ist reich und ihr ist offensichtlich viel zu oft fad. Deshalb hat sich Hotel-Erbin Paris Hilton nach ihren mäßig erfolgreichen Karrieren als Model und Sängerin nun auch als DJane versucht.

In Brasiliens Metropole Sao Paulo stellte sie sich während des "Pop Music Festivals" hinter das DJ-Pult und ließ die Sau raus - glaubte sie zumindest. Das Publikum war anderer Meinung und buhte das arme reiche Mädchen aus. Die User von YouTube stimmen den Zweiflern zu und posteten Böses.

Ihr Kleid glänzte, ihre Kopfhörer auch, der Rest stank dagegen ab. Die Zuschauer kritisierten, dass die Blondine keine Ahnung vom Geschäft habe: Die Liedübergänge seien grauenhaft gewesen und von der Technik habe die Hilton-Schwester keine Ahnung gehabt. Zumindest einmal musste - wie der Kasperl hinter der Bühne - ein Tontechniker kommen, um für sie die Lautstärke zu regulieren.

Paris verbrachte ihre Zeit damit mehr oder weniger sexy Bewegungen zu machen und ihre Glitzerkopfhörer aufzusetzen und wieder abzunehmen.

Als sie schließlich ihren eigenen Song "Last Night" ansagte und stattdessen Rihanna aus den Lautsprechern dröhnte, war das Publikum zum ersten Mal begeistert!

Zumindest eine Person war von der Performance begeistert. Nach ihrem Auftritt twitterte Paris: "Wow! Was für eine unglaubliche Nacht! So glücklich, dass ihr alle meinen Auftritt mochtet. Es war toll, euch alle lachen und tanzen zu sehen! Eine der besten Nächte meines Lebens!" Schade eigentlich, dass Paris nicht mitbekam, warum ihre Zuhörer lachten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen