Parken am Flughafen teilweise teurer als Fliegen

Bild: picturedesk.com
Parkgebühren am Flughafen können für Urlauber teuer ausfallen. Laut einer Erhebung kostet es oft sogar mehr als das Fliegen selbst.
In Österreich ist das Parken auf Flughäfen teilweise sogar teurer als der Flug selbst, wie eine Erhebung von AirHelp ergab. Für eine Woche liegen die Preise zwischen 50 und 100 Euro. Eine An- und Abreise mit dem Taxi ist da in jedem Fall billiger.

Für die Erhebung hat AirHelp die Parkkosten der sechs heimischen Verkehrsflughäfen ausgewertet. Das Ergebnis: In Wien-Schwechat ist das Parken am teuersten. Eine Woche vor Ort kostet 99,90 Euro, dahinter folgen mit deutlichem Abstand die Flughäfen Innsbruck und Graz, wo 55 bzw. 50 Euro verlangt werden.

Das günstigste Parkticket erhalten Autofahrer hingegen am Flughafen Klagenfurt um nur 35 Euro für eine Woche.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Flughafen Wien reagierte auf die Erhebung und teilte mit, dass die von AirHelp genannte Darstellung unvollständig und teilweise irreführend seien. Die tatsächlich verrechneten Preise liegen überwiegend beträchtlich unter den angeführten Listenpreisen. So gibt etwa es ein Parkangebot mit Parkwertkarten, um 56,16 Euro für eine Woche.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWirtschaftFlughafen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren