Parkplatz-Debatte in Döbling: SP und FP attackieren ...

Bild: Denise Auer

Im November 2016 lehnten die Döblinger bei einer Befragung das Parkpickerl ab. Auch Anrainerzonen können derzeit nicht eingeführt werden - weil das Rathaus diese an das Parkpickerl knüpfe, erklärte Bezirkschef Adi Tiller (VP) vor Kurzem.

Im November 2016 lehnten die Döblinger bei einer Befragung das Parkpickerl ab. Auch Anrainerzonen können derzeit nicht eingeführt werden – weil das Rathaus diese an das Parkpickerl knüpfe, erklärte Bezirkschef Adi Tiller (VP) vor Kurzem.
"Mir sind die Hände gebunden. Ich bitte die Bürger um Geduld", so Tiller. Am Dienstag attackierte daraufhin Anton Mandl (SPÖ) den Bezirkschef. Er habe die teilweise Einführung des Pickerls "unmöglich gemacht".

Die FPÖ sieht Tiller in der Pflicht, die "rot-grüne Stadtregierung von der Wichtigkeit von Anrainerzonen zu überzeugen", spricht von "Ausreden". Tiller gegenüber "Heute": "Das sind gehässige Aussagen, die nicht der Wahrheit entsprechen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen