Parkplatz kann bis zu 35,20 Euro kosten

Bild: Sabine Hertel

Teurer Spaß: Wer in diesem Penzinger Bad den Parkplatz nutzen will, wird ins kalte Wasser geworfen. Denn für eine Stunde muss man 2,20 Euro blechen - Tageslimit gibt es keines. Die Gäste sind empört.

Teurer Spaß: Wer in diesem Penzinger Bad den Parkplatz nutzen will, wird ins kalte Wasser geworfen. Denn für eine Stunde muss man 2,20 Euro blechen – Tageslimit gibt es keines. Die Gäste sind empört.

Bei FPÖ-Bezirksrätin Sigrid Blind meldeten sich viele Badegäste, weil die Städtischen Bäder die Preise für den Stellplatz beim Hütteldorfer Bad "exorbitant" erhöht hatten. Statt einem Stundentarif von 1,20 Euro, müssen die Kunden jetzt 2,20 Euro berappen. Und: Wurde einst ab der vierten Stunde kostenlos geparkt, gibt es nun kein Tagesmaximum mehr. Bei einer Öffnungszeit von 13 Stunden wie an den Freitagen kostet das Parkticket 35,20 Euro statt 4,80 Euro. Preisaufschlag: über 700 Prozent!

Grund für die Erhöhung: Weil nicht nur Badekunden den Parkplatz benutzten, sondern auch Pendler und Shopper, erhöhte die MA 44 die Preise. "Viele Autofahrer stellten sich zum Einkaufen auf den Stellplatz und zahlten für den Parkplatz weniger als für einen Parkschein. Mit der Erhöhung wollen wir die Verfügbarkeit für die Gäste erhöhen", so Sprecher Martin Kotinsky. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen