Parkplätze statt Bäume: Mieter verärgert, Betreiber ...

Die Anrainer beim Liechtensteinpark (Alsergrund) fürchten um die Idylle in ihrem Grätzl: "Für den Ausbau von Büros in der ehemaligen Tabakregie soll eine Tiefgarage mit 32 Parkplätzen errichtet werden - dafür werden bis zu 20 Bäume gefällt!"

Die Anrainer beim Liechtensteinpark (Alsergrund) fürchten um die Idylle in ihrem Grätzl: "Für den Ausbau von Büros in der ehemaligen Tabakregie soll eine Tiefgarage mit 32 Parkplätzen errichtet werden – dafür werden bis zu 20 Bäume gefällt!"

Die Bewohner starten nun eine Unterschriftenliste auf Facebook unter "Baumerhalt Alsergrund", um den Bau zu verhindern. Besitzer "KPMG" beruhigt: "18 Bäume sind zum Großteil krank oder am Ende ihrer Lebensdauer. Es handelt sich lediglich um zwei gesunde Bäume, die gefällt werden müssen, die aber durch 44 (!) Neupflanzungen ersetzt werden."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen