Wien-Wieden

Parksheriff wegen Strafzettel über den Fuß gefahren

Ein Strafzettel brachte einen Wiener Autolenker am Dienstag dermaßen in Rage, dass er komplett ausrastete.

Newsdesk Heute
Parksheriff wegen Strafzettel über den Fuß gefahren
Parkraumüberwachung in Wien (Symbolfoto)
Juerg Christandl / KURIER / picturedesk.com

Der weibliche Parksheriff soll gerade dabei gewesen sein einen Strafzettel auszustellen, als der 56-Jährige zu seinem Fahrzeug zurückkam. Dieser soll über die Strafe sehr erbost gewesen sein und stieg in sein Fahrzeug, heißt es in einer Aussendung der Wiener Polizei. Als die 46-Jährige kurz darauf den Strafzettel hinter den Scheibenwischer klemmen wollte, soll der Fahrer plötzlich aufs Gas gestiegen sein, ausgeparkt, ihr dabei über den Fuß gefahren und anschließend seine Fahrt fortgesetzt haben.

Festnahme und Krankenhaus

Beamten des Stadtpolizeikommandos Wieden konnten den 56-Jährigen anhalten und vorläufig festnehmen. Es erging eine Anzeige wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung. Die 46-Jährige wurde mit der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.

1/56
Gehe zur Galerie
    <strong>18.04.2024: Sexsüchtiger aus Wien hatte seit 2018 keinen Sex mehr.</strong> Lukas M. ist seit vielen Jahren sexsüchtig. Wie das seine Ehe und auch sein Leben beeinflusst hat, erzählt er <a data-li-document-ref="120031584" href="https://www.heute.at/s/sexsuechtiger-aus-wien-hatte-seit-2018-keinen-sex-mehr-120031584">im persönlichen Gespräch mit <em>"Heute"</em> &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031512" href="https://www.heute.at/s/albtraum-trip-2-von-7-pools-befuellt-familie-klagt-120031512"></a>
    18.04.2024: Sexsüchtiger aus Wien hatte seit 2018 keinen Sex mehr. Lukas M. ist seit vielen Jahren sexsüchtig. Wie das seine Ehe und auch sein Leben beeinflusst hat, erzählt er im persönlichen Gespräch mit "Heute" >>>
    Pixabay/Heute
    red
    Akt.