Strafen storniert - Bereits 13 Parksheriffs entlassen

(Symbolbild) Ein Parksheriff in Wien
(Symbolbild) Ein Parksheriff in WienBild: picturedesk.com/APA
Im Zuge der Ermittlungen um illegal stornierte Parkstrafen hat die MA67 bisher 13 Verdächtige entlassen.

Im Zuge der Ermittlungen konnten bisher insgesamt 13 Personen ausgeforscht werden, bei denen die begründete Annahme besteht, dass sie mehrere ihrer Parkstrafen widerrechtlich stornieren ließen. Die Verdächtigen wurden inzwischen entlassen, wie in einer Aussendung mitgeteilt wurde.

Weiterhin sind das Bundesamt für Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung sowie Polizei und Magistrat damit beschäftigt die Fälle um die missbräuchlichen Stornierungen von Parkstrafen durch Mitarbeiter der Parkraumüberwachung zu überprüfen und aufzuarbeiten.

Die Mitarbeiter wurden sofort vom Dienst freigestellt und die Entlassung in die Wege geleitet. Gleichzeitig arbeiten Stadt Wien und die Polizei daran, Kontrollmechanismen zu entwickeln, um künftig derartigen Missbrauch frühzeitig feststellen beziehungsweise vermeiden zu können. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenWiener WohnenParksheriff

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen