Parksheriffs retten Hasenbaby vor angreifender Krähe

Organe der Wiener Parkraumüberwachung konnten den jungen Hasen retten.
Organe der Wiener Parkraumüberwachung konnten den jungen Hasen retten.LPD Wien
Am Freitag bemerkten Parksheriffs in Wien, wie eine Krähe einen jungen Hasen attackierte. Sie konnten den Angreifer verscheuchen und das Baby retten. 

Tierischer Einsatz für die Wiener Parkraumüberwachung. Am Freitagnachmittag ereignete sich bei der U2-Station Stadion in der Leopoldstadt ein tierisches Drama. Kontrollorgane der Parkraumüberwachung bemerkten, wie eine Krähe in der Grünfläche nächst der U-Bahnstation Stadion einen jungen Hasen mit dem Schnabel attackierte.

Ohne zu zögern ergriffen die einschreitenden Beamten Partei für das Jungtier und eilten diesem zur Hilfe. Die beiden konnten die Krähe vertreiben und so das Hasenbaby aus seiner wehrlosen Situation befreien. Das Tier konnte eingefangen und der Tierrettung übergeben werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
WienLeopoldstadtStadt- und Wildtiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen