Parndorf öffnet heute trotz Protest von Doskozil

Das Designer-Outlet hat ab Freitag wieder geöffnet. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) kritisiert die Entscheidung.
Eigentlich müssen Einkaufszentren weiterhin geschlossen haben. So jedenfalls der Plan der Bundesregierung. Im Designer-Outlet Parndorf beruft man sich aber auf ein klitzekleines Schlupfloch in der Verordnung. Denn es gibt Ausnahmen. So dürften Geschäfte öffnen, sofern sie über einen eigenen Eingang verfügen und direkt vom Freien aus betreten werden können.

Auch in Parndorf gilt aber die Regel: Nur öffnen, wenn der Kundenbereich kleiner als 400 Quadratmeter beträgt. Für die Mehrheit der 260 Geschäfte ist das der Fall.

Polizei ist gerüstet

Weitere Regeln die auch im Designer-Outlet eingehalten werden müssen ist das Tragen von Schutzmaßnahmen und der Mindestabstand von einem Meter. Restaurants und Lokale dürfen ebenfalls nicht öffnen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Landeshauptmann Hans Peter Doskozil versteht nicht, weshalb man sich in Parndorf für die Öffnung entschieden hat. Diese empfinde er als viel zu früh. Damit würden die positiven Entwicklungen im Burgenland aufs Spiel gesetzt werden.

Die Polizei erklärte, dass in den vergangenen Tagen ohnehin verstärkte Kontrollen stattfinden würden. Für einen Kundenansturm sei man bereits gerüstet.

Fährst du heute nach Parndorf? Dann schick uns dein Foto oder Video und berichte uns von der aktuellen lage vor Ort. Ganz einfach per Whatsapp unter der Nummer 0670 400 400 4



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ParndorfNewsBurgenlandCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen