Partygäste vergifteten sich mit Griller als Heizung

Bild: Fotolia.com

Eine Geburtstagsparty in einer Werkstatt hat am Samstagabend in Puchkirchen am Trattberg (Bezirk Vöcklabruck) für fünf Gäste im Krankenhaus geendet. Nach dem Essen war der Spanferkelgriller mit den noch glühenden Kohlen zum Heizen in die Halle geschoben worden, wo sich giftige Dämpfe bildeten.

Mehrere Personen, darunter zwei steirische Kinder, dürften dadurch eine Rauchgasvergiftung erlitten haben, so die oö. Polizei am Sonntag. Gegen 19.00 Uhr wurde der Griller umfunktioniert, knapp zwei Stunden später klagten Gäste über Unwohlsein.

Ein 15-jähriges Mädchen und ein zweijähriger Bub, beide aus der Steiermark, wurden kurz bewusstlos. Die alarmierte Rettung lieferte die Kinder und drei Erwachsene ins Krankenhaus Vöcklabruck ein, wo sie stationär aufgenommen wurden. Die restlichen 25 Personen kamen nicht zu Schaden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen