Boot geht in Flammen auf, Passagiere springen in Donau

Alarm um Boot auf der Donau
Alarm um Boot auf der Donauprivat
Großalarm für Feuerwehr und Rettung am Donnerstagnachmittag im Bezirk Gänserndorf: Bei Orth/Donau steht ein Sportboot in Brand.

Zu einem Bootsbrand wurden heute kurz nach 14 Uhr mittlerweile 14 Feuerwehren gerufen (u.a. Orth, Wagram, Fischamend, Mannsdorf, Eckartsau). Auch die Notarzthubschrauber Christophorus 9 aus Wien und Martin 5 wurden alarmiert.

Laut ersten Infos steht ein Sportboot in Vollbrand, mehrere Personen sind im Wasser, sie dürften sich vom brennenden Boot gerettet haben. Laut Bezirksfeuerwehrchef Georg Schicker war gegen 14.25 Uhr die Situation noch recht unübersichtlich.

2 Personen von Bord, Boot trieb ab

Um 15 Uhr war indes klar: "Ein Sportboot ging in Flammen auf, zwei Personen mussten sich durch einen Sprung ins Wasser retten. Das in Vollbrand stehende Boot trieb ab. Die beiden Personen konnten gerettet und von der Feuerwehr der Rettung übergeben werden, sie wurden vom Roten Kreuz versorgt. Die Feuerwehren löschen gerade das Boot und werden dieses, besser gesagt das was noch übrig ist, dann in den Hafen ziehen", berichtet der Gänserndorfer Bezirksfeuerwehrkommandant.

Beide Hubschrauber konnten, ohne Patient an Bord, wieder zurück zum Stützpunkt fliegen.

Ein Mann wurde laut Andreas Zenker, Sprecher des Roten Kreuzes Niederösterreich, noch am Nachmittag in häusliche Pflege entlassen. Der andere wurde per Rettungswagen ins Wiener SMZ Ost-Donauspital transportiert. Er hatte dem Sprecher zufolge Verbrennungen am Oberarm erlitten.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. lie TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen