Passagierin rastet wegen Kind als Sitznachbar aus

Eine Betrunkene will nicht neben einem Kind sitzen und regt sich dermaßen auf, dass sie den Flieger verlassen muss. Später wird sie festgenommen.
Valerie G. (32) wollte von Fort Lauderdale in Florida nach Las Vegas fliegen, war aber so gar nicht einverstanden mit ihrem Sitznachber: "Ich sitze nicht neben einem Scheiß 3-Jährigen. Ich habe den ganzen Tag getrunken", schrie die Frau laut dem Festnahmeprotokoll.

Sie regte sich lauthals auf und schimpfte herum, die Crew forderte sie auf, das Flugzeug zu verlassen und drohte, sie vom Sicherheitspersonal abholen zu lassen. Als andere Passagiere sie zu filmen begannen, bespuckte sie sogar einen.

Valerie G. verließ den Flieger zwar freiwillig, versuchte danach aber wieder an Bord der Maschine zu gelangen. Als das Personal der Airline sie daran hinderte, schlug sie auf einen Angestellten ein. Daraufhin nahm die Polizei sie fest. (red)

CommentCreated with Sketch.20 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema