Passagierjet in Nepal abgestürzt – 38 Tote

Der Jet stürzte beim Landeanflug ab. Credit: Twitter
Der Jet stürzte beim Landeanflug ab. Credit: TwitterBild: Screenshot Twitter
An Bord waren 78 Passagiere, der Jet ging in Flammen auf. Bisher konnten 30 Menschen gerettet werden, mindestens 38 Personen starben.

Beim Landeanflug auf den Tribhuvan-Airport in Kathmandu, Nepal, ist um 9 Uhr 25 ein Flugzeug der US Bangla, BS211 Dash8 S2-AGU, aus Bangladesh mit 78 Passagieren an Bord abgestürzt, der Jet ging in Flammen auf. Vor Ort kämpfen Hunderte Feuerwehrleute gegen das Feuer .

Auf Twitterbildern sind riesige Rauchschwaden zu sehen. Retter zogen 30 Überlebende aus den Trümmern, sie wurden ins Krankenhaus gebracht. "Wir versuchen das Feuer unter Kontrolle zu bringen", sagte ein Flughafensprecher. Die Maschine flog im Auftrag der US-Bangla Airlines. Der Flughafen wurde komplett geschlossen. Grund des Absturzes sollen laut ersten Informationen technische Probleme beim Landeanflug gewesen sein.

Das Unglück soll mindestens 38 Tote gefordert haben, zehn Menschen gelten noch als vermisst.

(isa)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NepalWeltwocheFlugzeugabsturz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen