Passant: "Frauenleiche treibt in der Donau"

Mauthausner Donaubrücke: Leichen-Alarm wegen Passanten.
Mauthausner Donaubrücke: Leichen-Alarm wegen Passanten.Bild: Wikipedia

Alarm für die Einsatzkräfte im Bezirk Amstetten: Ein Passant ging auf der Mauthausner Donaubrücke bei St. Pantaleon-Erla spazieren, als er plötzlich erschrak.

Als der Mann über das Geländer der Brücke an der Grenze zwischen NÖ und OÖ blickte schrak er auf: „Unterhalb der Mauthausner Donaubrücke treibt eine Frauenleiche in der Donau", setzte der Mann einen Notruf ab.

Eine große Suchaktion der Feuerwehr wurde in Gang gesetzt, der Raum um Sankt Valentin und Oed abgesucht, mit einem Motorboot Teilstücke der Donau abgefahren – doch ohne Ergebnis, von einer Leiche gab es keine Spur.

Die Suche wurde abgebrochen, der Fall von der Polizei aufgenommen. Ob es sich um einen makabren Scherz des Passanten handelte, ist noch unklar. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
St. Pantaleon-ErlaGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen