Passanten entdecken bei Spaziergang Dachbrand

In Trumau entdecken Spaziergänger einen Dachstuhlbrand und alarmieren sofort die Feuerwehr. Das konnte eine Ausbreitung der Flammen verhindern.

Mit achtsamen Augen: Während eines Sonntagsspaziergangs in Trumau (Bezirk Baden) bemerkten Passanten Rauch auf dem Dach eines Einfamilienhauses. Sie reagierten blitzschnell und alarmierten mit dem Handy die Freiwillige Feuerwehr Trumau. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl bereits in Brand.

Verstärkung geholt

Um Herr über die Flammen zu werden, riefen die Florianis nach Verstärkung aus Oberwaltersdorf und Ebreichsdorf (beides Bezirk Baden). So konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert, und der Brand schließlich gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Es waren insgesamt 78 Einsatzkräfte vor Ort. Die Brandursache ist noch ungeklärt, die Polizei ermittelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TrumauGood NewsNiederösterreichBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen