Schwere Kopfverletzungen

Passanten finden Mann (43) regungslos auf Straße

In Kufstein entdeckten Passanten einen schwer verletzten Mann regungslos auf der Straße. Der 43-Jährige dürfte mit seinem Fahrrad gestürzt sein. 

Newsdesk Heute
Passanten finden Mann (43) regungslos auf Straße
Der Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Spital eingeliefert. (Symbolbild)
Getty Images

Ein Unfall in Kufstein gibt der Polizei weiterhin Rätsel auf. In der Nacht auf Montag gegen 0:25 Uhr wurde eine Polizeistreife in die Marktgasse alarmiert. Dort hatten Passanten zuvor eine regungslose Person am Boden liegend aufgefunden. Beim Eintreffen der Streife waren bereits mehrere Personen mit Erste-Hilfe-Maßnahmen beschäftigt. Die verunfallte Person war nicht ansprechbar.

Kurze Zeit später trafen Rettungskräfte an der Unfallstelle ein und begannen mit der notfallmedizinischen Erstversorgung. Die Person, ein 43-jähriger Mann, wies eine stark blutende Kopfverletzung auf und wurde zuerst in das Krankenhaus nach Kufstein und anschließend in das Krankenhaus nach Innsbruck eingeliefert.

Mann trug keinen Fahrradhelm

Aufgrund bisher durchgeführter Erhebungen und Befragungen kann nach derzeitigem Kenntnisstand davon ausgegangen werden, dass der 43-Jährige ohne Helm mit einem Fahrrad unterwegs war, dabei mit einer Straßenlaterne kollidierte, stürzte und sich dabei eine schwere Kopfverletzung zuzog. Der Mann konnte bis dato zum Unfallhergang noch nicht befragt werden. Weitere Erhebungen sind im Gange.

Die Bilder des Tages

    <strong>17.04.2024: "Albtraum-Trip": 2 von 7 Pools befüllt – Familie klagt.</strong> Leere Pools, eine desolate Anlage – der Urlaub in einem Hotel in Ägypten wurde für eine Familie zum Albtraum-Trip, <a data-li-document-ref="120031512" href="https://www.heute.at/s/albtraum-trip-2-von-7-pools-befuellt-familie-klagt-120031512">sie klagt jetzt den Veranstalter &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031304" href="https://www.heute.at/s/heli-teure-wohnung-nun-lebt-frau-von-notstandshilfe-120031304"></a>
    17.04.2024: "Albtraum-Trip": 2 von 7 Pools befüllt – Familie klagt. Leere Pools, eine desolate Anlage – der Urlaub in einem Hotel in Ägypten wurde für eine Familie zum Albtraum-Trip, sie klagt jetzt den Veranstalter >>>
    Privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 43-jähriger Mann wurde regungslos auf der Straße in Kufstein gefunden, mit einer stark blutenden Kopfverletzung, nachdem er offensichtlich ohne Fahrradhelm gestürzt war und mit einer Straßenlaterne kollidiert war
    • Er wurde in ein Krankenhaus in Kufstein und dann nach Innsbruck eingeliefert, und die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar
    red
    Akt.
    ;