So geht es Patricia Blanco nach verpatzter Brust-OP

Nach einer missglückten Beauty-OP musste sich Patricia Blanco die Brustwarzen entfernen lassen. So geht es der 48-Jährigen ein Jahr nach dem Eingriff.

Im vergangenen Jahr ließ sich Patricia Blanco, Tochter von Schlagerstar Roberto Blanco, die Brust straffen, doch leider lief bei der Operation gehörig etwas schief.

Das Ergebnis: Die Brustwarzen des TV-Sternchens starben ab - "Heute.at" berichtete - und mussten sogar entfernt werden. Mit einem speziellen Eingriff konnten die Brustwarzen gerettet werden.

Mittlerweile ist der Fehler zwar behoben, doch die 48-Jährige fühlte sich lange sehr unwohl in ihrem Körper und das hemmte sie – vor allem im Umgang mit Männern.

"Hat mich psychisch mitgenommen"

"Es hat mich halt auch Zeit gekostet, dass ich halt keinen Zugang mehr zu Männern hatte oder so, weil mich das einfach sehr verletzt hat, dass das passiert ist und mich psychisch schon ein bisschen mitgenommen hat", verriet Patricia im "Promiflash"-Interview.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsPeopleDancing StarsPatricia Blanco

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen