Nach Goalie-Patzer: United feiert 3:2-Sieg beim Letzten

Manchester United jubelt.
Manchester United jubelt.Imago Images
Manchester-United-Keeper Dean Henderson leistete sich beim Gastspiel gegen Sheffield United einen Patzer, trotzdem siegten die "Red Devils" mit 3:2.

In der fünften Spielminute hat der United-Keeper seinem Ex-Klub mit einem katastrophalen Patzer die 1:0-Führung auf dem Silbertablett serviert. Nach einem unnötigen Rückpass von Harry Maguire zu seinem Keeper vertändelte der 23-Jährige den Ball, ließ sich mit dem Abschlag zu lange Zeit. 

So spitzelte Oliver Burke dazwischen, eroberte den Ball für die "Blades", ehe der heranstürmende David McGoldrick aus kürzester Distanz zum 1:0 vollendete. 

Manchester dreht den Rückstand

Vom frühen Schock hatten sich die "Red Devils" aber nicht aus der Bahn werfen lassen. In der 26. Minute hatte Marcus Rashford für den 1:1-Ausgleich gesorgt, ein Zuspiel von Victor Lindelöf verwertet. Anthony Martial schoss Manchester noch vor dem Seitenwechsel in Front, ließ Sheffield-Keeper Aaron Ramsdale keine Chance - 2:1 (33.). Nach Wiederbeginn schnürte Rashford den Doppelpack, verwertete einen Martial-Stanglpass zum 3:1 (51.). 

In der Schlussphase machte McGoldrick mit seinem zweiten Treffer die Partie noch einmal spannend. Der Stürmer wurde von Lindelöf angeköpft, danach sprang der Ball zum 2:3 über die Linie (87.). Die "Blades" warfen daraufhin alles nach vorn, der Ausgleich blieb jedoch aus. 

Mit dem Sieg beim Schlusslicht schob sich das Team von Ole Gunnar Solskjaer auf den sechsten Tabellenplatz vor, liegt fünf Zähler hinter Leader Liverpool. Sheffield bleibt mit bloß einem Punkt auf dem Konto am Tabellenende. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Manchester UnitedPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen