James-Bond-Star und Harry-Potter-Darsteller ist tot

Paul Ritter
Paul RitterMatt Crossick / PA / picturedesk.com
Große Trauer um Paul Ritter: Der britische Schauspieler ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Er erlag einem Hirntumor.

Paul Ritter ist tot, wie die britische Zeitung "Mirror" verkündete. Er war unter anderem als "Guy Haines" im "James Bond"-Film "Ein Quantum Trost" sowie als Zauberer "Eldred Worple" in "Harry Potter und der Halbblutprinz" zu sehen. Daneben hatte er Rollen in "Friday Night Dinner", und "The Last Kingdom". Außerdem war er als Theaterschauspieler tätig.

Daran starb Paul Ritter

"Mit großer Trauer können wir bestätigen, dass Paul Ritter vergangene Nacht verstorben ist", heißt es in der Meldung. Er sei am 6. April friedlich in seinem Zuhause in Anwesenheit seiner Ehefrau Polly und seinen Söhnen Frank und Noah eingeschlafen, heißt es. Er erlag einem Hirntumor. Der Schauspieler wurde 54 Jahre alt. Zahlreiche Fans trauern auf Twitter um Ritter. 

Sein Agent bezeichnete ihn als "ausgesprochen intelligent, freundlich und humorvoll" sowie als "unglaublich talentierten Schauspieler". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen