Paula (16) vergaß ihre geliebte Geige im Zug

Traurige Weihnachten für die talentierte Paula aus Villach (Kärnten): Auf dem Weg zu einem Auftritt schlug das Lampenfieber zu.

Die 16-Jährige vergaß aus Nervosität ihre geliebte Geige im Gepäcksnetz des Zuges Richtung Wien, als sie in Klagenfurt ausstieg. Seither ist das gute Stück verschwunden.

Besonders bitter: Ihr Urgroßvater hatte Paula das Instrument kurz vor seinem Tod geschenkt. Er hatte selbst jahrzehntelang darauf gespielt. Nun hofft Paula, dass ein ehrlicher Mensch die Geige bei einem Fundbüro abgibt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen