Peinlich! ORF-Mann Pariasek kennt Bronze-Helden nicht

Rainer Pariasek
Rainer Pariasekpicturedesk
Was wäre eine Sport-Übertragung ohne Fauxpas von ORF-Star Rainer Pariasek? Der Anchor-Mann stolperte über den Namen von Shamil Borchashvili.

Der Linzer Judoka sorgte bei Olympia in Tokio sensationell für eine Bronze-Medaille auf der Matte. Das hat sich wohl noch nicht bis zu Pariasek herumgesprochen.

In der Hofburg wurden die Olympia-Helden feierlich empfangen, Pariasek rief den Bronze-Helden als "Borschawili" auf die Bühne.

Der Judoka ließ sich nichts anmerken, freute sich lieber über seine Philharmoniker-Goldmünzen im Wert von knapp 11.000 Euro, die er als Prämie vom ÖOC bekam.

"Olympia war sehr schön und sehr emotional für mich", erklärte Borchashvili stolz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen