Peinlicher Fauxpas bei ORF-Rateshow

In der beliebten ORF-Rateshow "Bingo" müssen die Kandidaten aus drei möglichen Antworten möglichst schnell die richtige tippen. Am Samstag fiel jedoch anscheinend niemand auf, dass bei einer Frage alle drei Möglichkeiten falsch waren.

In der beliebten ORF-Rateshow "Bingo" müssen die Kandidaten aus drei möglichen Antworten möglichst schnell die richtige tippen. Am Samstag fiel jedoch anscheinend niemand auf, dass bei einer Frage alle drei Möglichkeiten falsch waren.

Jeden Samstagabend können Kandidaten bei der Rateshow "Bingo" einen Batzen Geld gewinnen. Dazu müssen sie möglichst schnell viele Fragen richtig beantworten. Immer stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl. Am Samstag schien allerdings niemand der Verantwortlichen zu bemerken, dass es bei einer Frage gar keine richtige Antwortmöglichkeit gab.

"Vor wie vielen Jahren fand der Wiener Kongress unter der Leitung von Fürst Metternich statt?", wollte Moderator Dorian Steidl wissen. Zur Auswahl standen 50, 100 oder 150 Jahre. "Vor 100 Jahren", antwortete die Kandidatin. "Richtig", war die Antwort des Moderators.

Vor 100 Jahren, also im Jahr 1915, fand der Wiener Kongress allerdings nicht statt. Damals tobte der Erste Weltkrieg. Der Wiener Kongress fand nämlich 100 Jahre vorher, also vor 200 Jahren statt - was als Antwortmöglichkeit aber nicht zur Auswahl stand. Dieser Fehler ist anscheinend weder den Verantwortlichen noch dem im Studio anwesenden Notar aufgefallen.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen