Pensionist (82) vergaß Frau beim Einkaufen

Ein 82-Jähriger ließ seine Frau erst beim Einkaufen zurück, war später als Geisterfahrer unterwegs.
Ein 82-Jähriger ließ seine Frau erst beim Einkaufen zurück, war später als Geisterfahrer unterwegs.Bild: iStock

Ein 82-jähriger aus dem Bezirk Linz-Land ließ seine Frau beim Shoppen zurück und setzte sich ins Auto, fuhr auf der Autobahn dann als Geisterfahrer auf.

Mehrere Autofahrer meldeten Dienstagmittag, dass auf der A1 im Bereich der Autobahnabfahrt Ansfelden ein Lenker als Geisterfahrer unterwegs sei.

Wie sich später rausstellte war ein 82-jähriger aus dem Bezirk Linz-Land zuvor falsch aufgefahren. Die Polizei fand den Mann auf einem Autobahnparkplatz. Er wirkte orientierungslos und hatte keine Ahnung, wie er überhaupt auf die Autobahn gekommen war.

Wurde bereits von der Familie gesucht

Die Angehörigen des betagten 82-Jährigen wurden verständigt, gaben gegenüber der Polizei an, ihn schon gesucht zu haben. Vor allem seine Frau – die soll der Pensionist beim Einkaufen in Ansfelden nämlich vor der Irrfahrt zurückgelassen haben.

Ihm wurde vorläufig der Führerschein abgenommen. Anzeige!

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AnsfeldenGood NewsOberösterreichPolizeiAutotests

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen