US-Pensionist starb nach Sturz durch Schubserin

Brutaler Zwischenfall in Las Vegas: Eine 25-Jährige stieß einen 74-Jährigen aus einem Bus. Dieser starb später an den Folgen des Sturzes.
In der US-Metropole Las Vegas hat eine 25-Jährige einen 74-jährigen Pensionisten brutal aus einem Bus geschubst. Der Mann stürzte und knallte auf dem Gehsteig auf. Zu sehen ist, dass er zunächst liegen blieb und sich nicht rührte. Einen Monat nach dem Zwischenfall starb der 74-Jährige an den Folgen des Sturzes.

Im von den Behörden veröffentlichten Video ist zunächst zu sehen, wie mehrere Menschen aus dem Bus aussteigen. Laut Zeugenaussagen hatte die 25-Jährige lautstark über die aussteigenden Fahrgäste geschimpft. Daraufhin sei sie vom 74-Jährigen zurechtgewiesen worden.

Pensionist schlug ungebremst am Gehsteig auf

Als sich der 74-jährige Pensionist mit seiner Gehhilfe langsam in Richtung der geöffneten Bustür bewegte, packte ihn die Frau von hinten und schubste ihn mit aller Kraft aus dem Bus. Der Pensionist stürzte ungebremst nach vorne und schlug auf dem harten Gehsteig auf.

CommentCreated with Sketch.6 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Zunächst bleibt er dort bewusstlos liegen, wie im Video noch zu sehen ist. Mehrere Fahrgäste und der Busfahrer kamen ihm anschließend zu Hilfe und riefen die Rettung. Der 74-Jährige lehnte eine medizinische Behandlung aber ab, wie Medien berichten.

Einen Monat später starb der Pensionist an den Folgen des schweren Sturzes. Die Schubserin muss sich nun wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten.

(hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
Las VegasWeltTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren