Pensionist telefoniert mit Amt – dann rückt Polizei aus

Polizeieinsatz bei einem Kärntner Pensionisten (Archivfoto)
Polizeieinsatz bei einem Kärntner Pensionisten (Archivfoto)Johanna Schlosser / picturedesk.com
Weil er an der Bürokratie in einem öffentlichen Amt in Spittal an der Drau (K) schier verzweifelte, drohte ein 80-Jähriger mit Waffengewalt.

Am Dienstag gegen 9:30 Uhr rief ein 80-jähriger Mann bei einem öffentlichen Amt in Spittal an der Drau an und bedrohte den, den Anruf entgegennehmenden, Mitarbeiter mit den Worten: "Braucht man bei euch eine Pistole, um die erforderlichen Dokumente zu bekommen."

Pensionist wurde Gewehr abgenommen

Der Drohung war ein Wortwechsel zwischen dem Senior und dem 26-jährigen Mitarbeiter vorausgegangen, bei dem einem Ansuchen ein Nachweis hätte beigelegt werden müssen.

Der Beschuldigte wurde zum Vorfall niederschriftlich einvernommen und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Ein im Besitz des 80-jährigen befindliches Gewehr wurde sichergestellt. Der Mann wird angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
KärntenSpittal an der DrauPolizeiPolizeieinsatzDrohungWaffePensionist

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen