Pensionistin (80) vor Tod gerettet!

Feuer in einem Mehrparteienhaus in Guntramsdorf (Mödling): Ein aufgewärmtes Gulasch hätte am Samstagabend beinahe zu einer Tragödie geführt. Im Parterre stand die Küche von Peter S. in Flammen. Zwei Männer konnten sich retten. Einer Rentnerin im ersten Stock wurde durch dichten Rauch der Weg ins Freie versperrt.
Peter S. wärmte in der Küche seiner Erdgeschosswohnung sein Abendessen auf. Nach dem Essen legten sich er und sein Bekannter schlafen. Beinahe fatal: S. ließ den Pappteller und das Plastikbesteck am brennenden Herd liegen, binnen Minuten stand die Küche in Flammen. Beide Männer konnten sich ins Freie retten und die Feuerwehr alarmieren. Eine alleine lebende Pensionistin war jedoch in ihrer Wohnung im ersten Stock gefangen, Rauch machte eine Flucht unmöglich. Ein Atemschutztrupp konnte zu der betagten Frau vordringen und sie in Sicherheit bringen. Die anderen Bewohner des Mehrparteienhaus waren zum Glück nicht zu Hause.

Joachim Lielacher

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen