Pensionistin wiegt zu viel für eine Kur

Eine Pensionistin aus der Steiermark wiegt fünf Kilo zu viel für eine Asthma-Kur.
Eine Pensionistin aus der Steiermark wiegt fünf Kilo zu viel für eine Asthma-Kur.Bild: iStock
Die 81-jährige Hermine R. wiegt laut Versicherung fünf Kilogramm zu viel für eine Asthma-Kur. Die Antidiskriminierungsstelle will ihr nun helfen, ihre Bewilligung doch noch zu bekommen.
Mit 81 Jahren strebt die Rentnerin Hermine R. aus Tragöß-St. Katharein (Stmk.) keine Modelmaße mehr an. Das wiegt nun schwerer als gedacht: Nach 50 Jahren Arbeit im Gasthaus, in dem geraucht wurde, leidet sie an Asthma. Eine notwendige Kur wurde der Steirerin von der Versicherung laut "Kleiner Zeitung" verwehrt, weil sie statt 72 nun 77 Kilo auf die Waage bringt.

"Ich weiß selbst, dass ich zu viel habe", bedauert die 1,54 Meter große Pensionistin gegenüber "Heute". "Mir schmeckt halt alles und ich will nichts wegschmeißen". Bei ihrer letzten Kur 2016 wog Hermine R. knapp 80 Kilo. Mit einem Body-Maß-Index von 33 wurde sie von der SVA deshalb als adipös eingestuft.

"Sie ist ein bisschen stärker, aber nicht übergewichtig", so die steirische Antidiskriminierungsstelle. Diese will der Patientin nun helfen, ihre Bewilligung doch noch zu bekommen. "Ich gehe jeden Tag spazieren und arbeite in meinem Garten", will Hermine R. ihre Kilos künftig purzeln lassen.

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. sk TimeCreated with Sketch.| Akt:
Tragöß-Sankt KathareinNewsSteiermarkGesundheitswesenSandra Kartik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren