Pentagon bestätigt Echtheit von "Pyramiden"-Ufo-Video

Mittlerweile bestätigte das Pentagon: Die Aufnahmen sind echt.
Mittlerweile bestätigte das Pentagon: Die Aufnahmen sind echt.Screenshot Youtube/Jeremy Corbell
2019 flogen unidentifizierte Flugobjekte über US-Kriegsschiffe und wurden dabei gefilmt. Nun bestätigte das US-Militär deren Echtheit. 

Die US-Behörden zeigen seit einigen Jahren zunehmend Offenheit, wenn es um Aufnahmen unbekannter Flugobjekte geht. Erst vor wenigen Wochen kündigte der frühere US-Geheimdienstchef John Ratcliffe an, dass bis Mitte des Jahres ein Bericht über entsprechende Beobachtungen von UFOs oder, wie unbekannte Flugobjekte auch genannt werden, UAPs (Unidentified Aereal Phenomena) publiziert werden soll.

"Videos von US Navy gemacht"

Nun hat das Pentagon erneut die Echtheit von Filmaufnahmen bestätigt, die der Filmemacher Jeremy Corbell unlängst veröffentlichte. Diese zeigen ein pyramidenförmiges Flugobjekt am Himmel sowie drei weitere Objekte, die von Angehörigen der US Navy mit der Kamera eingefangen wurden.

Nun hat die Marine die Echtheit der Aufnahmen zugegeben. "Ich kann bestätigen, dass die entsprechenden Fotos und Videos von der US Navy gemacht wurden", sagt Sprecherin Susan Gough in einem Statement. "Die Task Force für UAPs untersucht die Sichtungen." Details dazu wollte sie allerdings nicht bekanntgeben. Mittlerweile steht aber fest, dass die Aufnahmen des dreieckigen Objektes im Juli 2017 vor der Küste bei San Diego vom Kriegsschiff USS Russell aus gemacht wurden. Die anderen drei Objekte sind im Film nicht genau erkennbar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
USARestliches UniversumWissenschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen