Perverser masturbiert in der S-Bahn nach Wien

Schon vor einem Jahr will "Heute"-Leserin Bianca den Unhold gesichtet haben. Jetzt, beim zweiten Mal, zückte sie ihr Handy.

Der Mann kann offenbar nicht anders: Schon zum zweiten Mal hat Leserreporterin Bianca einen Unbekannten beim Masturbieren in der S-Bahn von Brunn am Gebirge nach Wien erwischt. "Er saß mitten im Zug und onanierte", so die Leserin. "Wenn jemand einstieg, hörte er auf. Aber sobald er sich unbeobachtet fühlte, machte er weiter."

Erstmals habe sie den Unhold vor einem Jahr erwischt - letzte Woche trieb dieser offenbar wieder sein Unwesen. Bianca zückte ihr Handy und filmte als Beweis mit. Anzeige habe sie allerdings noch nicht erstattet.

Im Juli 2016 berichtete eine Leserin von einem ähnlichen Vorfall.

Sie haben alle News in der Hand: Hier die neue "Heute"-App downloaden!

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!

Hier geht's zum iPhone-DownloadHier geht's zum Android-Download

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichCommunityVerband öffentlicher Verkehr