PETA boykottiert Air France wegen Affentransporte

Bild: DAPD

Mit einer Online-Petition will die Tierschutzorganisation Peta die Fluggesellschaft Air France daran hindern, weiterhin Laboraffen zu transportieren. Bis zum 31. Oktober will die Organisation 25.000 Unterschriften gesammelt haben und ruft bereits jetzt zum Boykott der Fluglinie auf.

die Fluggesellschaft Air France daran hindern, weiterhin Laboraffen zu transportieren. Bis zum 31. Oktober will die Organisation 25.000 Unterschriften gesammelt haben und ruft bereits jetzt zum Boykott der Fluglinie auf.

"Profithungrige Airlines wie Air France tun alles für Geld - sogar wenn das bedeutet, die Schreie der Affen zu ignorieren, die in die Flugzeuge geladen werden", so die Peta-Vorsitzende Ingrid Newkirk.

Unterstützung  von "Jane's Addiction"

Prominente Unterstützung erhält die Organisation bereits in den USA: Wer die Petition unterzeichnet, kann ein Essen mit Dave Navarro von der Rockband Jane's Addiction gewinnen.

Dies ist allerdings nicht der erste Boykott gegen Air France Nach eigenen Angaben hatten die Tierschützer die französische Fluglinie im Jänner 2012 mit einer Unterschriftenkampagne dazu gebracht, einen geplanten Affen-Transport von Mauritius in die USA zu stoppen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen