Peter Rapp wird zum digitalen Quizmaster

Am 14. Februar wird Rapp 75 Jahre alt. Kurz danach tritt er einen neuen Job als Moderator der Live-Quiz-App "Quipp" an.
Man muss nicht zur "Millionenshow", um sein Allgemeinwissen in bare Münze verwandeln zu können. Man muss nicht im Wochentakt den Fernseher anwerfen, um beim Miträtseln Spaß zu haben. Seit 15. November 2018 ist die Live-Quiz-App "Quipp" verfügbar. Von Montag bis Freitag (20 Uhr) wird um 500 Euro gespielt. Zehn Fragen gilt es in je 10 Sekunden richtig zu beantworten. Zum Mitmachen benötigt man neben der App nur ein funktionierendes Smartphone.

Das Konzept stammt aus den USA, in Österreich hat es die ProSiebenSat.1PULS 4 GmbH übernommen. 13.000 Quipper spielen hierzulande im Durchschnitt mit. Zu den bisherigen Moderatoren Anna Illenberger und Roman Kreid stößt nun ein prominentes TV-Urgestein. Nach "Bingo" und der "Brieflos-Show" hostet Peter Rapp nun auch "Quipp".

Spannende neue Aufgabe

"Ich habe in meinem Leben sämtliche technischen Entwicklungen der TV-Branche mitgemacht", erklärt Rapp, der am 14. Februar 2019 seinen 75. Geburtstag feiert. "Quipp ist jetzt ein weiterer, spannender Schritt meiner Karriere im Sinne der digitalen Entwicklung. Ich bin überzeugt vom Produkt und freue mich sehr, auch dafür meinen Beitrag leisten zu können."

CommentCreated with Sketch.3 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die drei Moderatoren sind abwechselnd im Einsatz. Peter Rapp ist Ende Februar erstmals als "Quipp-Master" zu sehen. (lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleTVPeter Rapp

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren