Pfeift Richard Lugner erstmals auf den Stargast?

Nach dem Absprung von Ski-Queen Lindsey Vonn sucht Richard Lugner nach einem Ersatzgast für den Opernball. Wie der Baulöwe nun sagt, könnte es aber auch gar keinen Gast geben.
Richard Lugner gibt sich zugeknöpft, als ihn "Heute" auf Lindsey Vonns Absage als Opernball-Stargast anspricht: "Die Anwälte haben sich darauf geeinigt, dass Lindsey Vonn nicht zum Opernball kommt und Schweigepflicht darüber vereinbart."

Als wir nachhaken, ob er bereits Ersatz besorgen konnte, wird es aber interessant. "Wir haben in den letzten Tagen 25 Angebote bekommen. Vieles war skurril, manches interessant", so "Mörtel" per SMS. "Die Frage ist, ob die es auch umsetzen können. Wir haben mit dem Management einen Vertrag und nun sind die am Zug."

Mörtel will den Ball genießen

Es seien "attraktive Freundinnen und Nowbodys" vorgeschlagen worden. Konkrete Namen will er keine nennen – "weil wir auf ein bestimmtes Niveau wert legen".

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Aber – ein Novum – "Ich würde es durchaus nett finden, einmal keinen Gast zu haben und den Opernball zu genießen. Die Veranstalter würden das vermutlich auch begrüßen."

Schließlich hatte der Baumeister jedes Jahr viel Stress, seit er 1992 Harry Belafonte als ersten Gast nach Wien holte.



Die Bilder des Tages



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. csi/lu TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsStarsRichard LugnerOpernball

CommentCreated with Sketch.Kommentieren