Schock in Baden-Württemberg

Pferd schleift kleinen Bub über hunderte Meter zu Tode

Im deutschen Bad Wurzach ist am Sonntag ein 9-Jähriger bei einem gemeinsamen Spaziergang mit einem Pferd auf tragische Weise getötet worden.

Roman Palman
Pferd schleift kleinen Bub über hunderte Meter zu Tode
Der Bub war mit einem Pferd spazieren. Im Foto ein Kind im Volksschulalter mit einem Pony am Zügel. Symbolbild.
Getty Images

Der schockierende Vorfall ereignete sich Sonntagnachmittag gegen 16.45 Uhr. Der erst neun Jahre alte Bub hatte das Pferd während eines Spaziergangs neben sich hergeführt.

Dabei hatte er das Führungsseil des Tieres an seinem Bauch festgebunden – das wurde sein Todesurteil.

Aus noch ungeklärter Ursache scheute das Tier laut Polizei im Bereich eines Flurstücks an der Seeblickstraße von Bad Wurzach und ging durch.

Das Pferd preschte davon und schleifte den 9-Jährigen am Seil mehrere hundert Meter über Stock und Stein mit. Erst in einem Waldstück stoppte das Tier.

Zeugen leiteten Reanimation ein

Ein Augenzeuge handelte schnell und band das Seil um einen Baum, berichtet der SWR. Auch eine Gruppe Radfahrer eilte zu Hilfe, begann sofort mit der Reanimation des Kleinen.

Doch es gab für das Kind keine Rettung mehr, es erlag noch an der Unfallstelle seinen schwersten Kopfverletzungen.

Ein Fremdverschulden schließt die Polizei nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen aus.

Die Bilder des Tages

1/78
Gehe zur Galerie
    <strong>16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung.</strong> Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge <a data-li-document-ref="120041628" href="https://www.heute.at/s/war-lange-viel-zu-naiv-minister-hat-duestere-warnung-120041628">auf den absteigenden Ast rutschen &gt;&gt;</a>
    16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung. Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge auf den absteigenden Ast rutschen >>
    HEUTE/Helmut Graf

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 9-jähriger Junge in Bad Wurzach, Deutschland, wurde tragischerweise während eines Spaziergangs von einem Pferd zu Tode geschleift, nachdem er das Führungsseil des Tieres an seinem Bauch festgebunden hatte
    • Obwohl Augenzeugen und Radfahrer sofort reanimierten, erlag er seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle
    rcp
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen