Pferdehaar-Dieb treibt in Steiermark Unwesen

Bild: fotolia Symbolbild

Ein Unbekannter hat in der Obersteiermark sieben Pferden auf einer Koppel Schweife und Mähnen abgeschnitten. Wann genau der Haar-Dieb zugeschlagen hatte, ist unklar.

Ein Unbekannter hat in der Obersteiermark sieben Pferden auf einer Koppel Schweife und Mähnen abgeschnitten. Wann genau der Haar-Dieb zugeschlagen hatte, ist noch unklar.

Die sieben Haflingern waren auf einer Almweide am Zirbitzkogels (Bezirk Murau) untergebracht, wo der Züchter sie zuletzt Mitte September noch in voller Haarpracht gesehen hatte. Ende September suchte er die Pferde wieder zum Almabtrieb auf. Da bemerkte der 51-jährige Züchter die seltsame Haarschnitt seiner Tiere. Verletzt hat der Haar-Dieb die Haflinger zwar nicht, doch ihr Verkaufswert sei durch den Eingriff erheblich gemindert.

Der Züchter erstattete am Dienstag Anzeige bei der Polizei. Die Ermittler bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Rosshaare seien laut Polizei eine durchaus begehrte Ware, etwa in der Perchtenzeit als Schmuck.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen