Pfiffiger Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Cuteness overload! Der Nachwuchs der Präriehunde ist einfach bezaubernd.
Cuteness overload! Der Nachwuchs der Präriehunde ist einfach bezaubernd.©Daniel Zupanc
Bereits Mitte April dürften bereits zwei Präriehund-Weibchen in Schönbrunn, Junge bekommen haben - nun schauen die Kleinen endlich aus den Löchern. 

Niedlich! In der Präriehund-Anlage im Tiergarten Schönbrunn wuselt es ordentlich. Offenbar haben bereits zwei Weibchen Mitte April Junge zur Welt gebracht, die sich nun schon ans Tageslicht trauen und ihre unterirdischen Höhlen verlassen. Leider kann man bisher die genaue Anzahl des Nachwuchses nur erahnen, da es fast unmöglich ist, die blitzschnellen Hörnchen zu zählen. 

Lesen sie auch: Flauschalarm in Schönbrunn! Die Pinguine kommen 

Während ein paar Tiere im Bau sind, blicken andere aus den Löchern oder flitzen über die Anlage, um auf der anderen Seite unter die Erde zu verschwinden. Hering-Hagenbeck: „Die Tiere hingegen bewahren stets den Überblick. Schwarzschwanz-Präriehunde leben in der Wildbahn in riesigen Kolonien. Sie beschnuppern sich gegenseitig, um zu wissen, wer zur Familie gehört. Dieses Ritual sieht wie ein Kuss aus.“

Hier geht's zu den Corona-Regeln im Tiergarten Schönbrunn >>

Futtern und wachsen

Noch werden die Kleinen von den Mamas gesäugt, doch man kostet sich schon bei den diversen Gräsern gierig durch. Immerhin ist ihre oberste Priorität zu wachsen und ein paar Fettreserven für den Winter anzulegen - davor jedoch, sollte man sich im Tiergarten noch schnell von quirligen Tierchen bezaubernd lassen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Tiergarten SchönbrunnBabyStadt- und WildtiereWienTiereTierwissenTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen