Pfleger räumt Tresor leer, während Seniorin schläft

Der Pflegehelfer räumte den Tresor der Seniorin leer.
Der Pflegehelfer räumte den Tresor der Seniorin leer.Bild: iStock/Symbolbild
Während eine 93-Jährige tief und fest schlief, öffnete ihr Pfleger mit einem Schraubenzieher gewaltsam den Tresor und machte sich mit fetter Beute aus dem Staub.
In der Nacht auf Mittwoch ereignete sich der Vorfall im Haus der zu pflegenden Seniorin in Wiesen im Bezirk Mattersburg, berichtet die Polizei.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein Pfleger, der von einer Agentur vermittelt worden war, den Wandtresor in der Abstellkammer mit einem Schraubenzieher aufgebrochen haben, während die 93-Jährige schlief.

Der 26-Jährige erbeutete aus dem Tresor insgesamt drei Geldkuverts und fünf Golddukaten. Aus dem Nachtkästchen wurde auch noch Geldbörse des Opfers gestohlen.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nachdem der Pfleger das Geld gestohlen hatte, versperrte der Täter von innen die Haustür, lies den Schlüssel stecken und verließ über sein Zimmerfenster im ersten Stockwerk das Haus.

Sohn schlug Scheibe der Tür ein



Bemerkt wurde der Diebstahl am Mittwochvormittag durch den Sohn des Opfers. Da weder seine Mutter noch der Pfleger telefonisch erreichbar waren, gelang er durch Einschlagen der Glasscheibe der Eingangstüre in das Haus.

Das Opfer war wohlauf und erlitt durch den Diebstahl keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Der Schaden liegt im hohen vierstelligen Eurobereich.

Nach dem Täter, von dem nach Rücksprache mit der Pflegeagentur nichts Negatives in Erfahrung gebracht werden konnte, wird gefahndet.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
BurgenlandNewsÖsterreichDiebstahlPolizei