Pflegerin (35) stahl betagtem Ehepaar Ersparnisse

Bild: Fotolia

Das ist wirklich gemein! Eine Slowakin sollte einem Pensionisten (91) und dessen Frau in Braunau pflegen und deren Alltag erleichtern. Die 35-Jährige erleichterte aber nur das Konto des Ehepaares, stahl laut Polizei 12.000 Euro und Schmuck aus dem Tresor.

 
Im Zeitraum von 3. bis 13. Februar soll die Beschuldigte zugeschlagen haben. Wie die Polizei berichtet, war die Slowakin in diesem Zeitraum mit der Pflege der Ehefrau beauftragt, lebte in der Wohnung des betagten Paares.

Die 35-Jährige dürfte den Tresorschlüssel erlangt und danach 12.000 Euro sowie Schmuck gestohlen haben. Der 91-Jährige erstattete Anfang März gemeinsam mit seiner Tochter Anzeige bei der Polizei. Am selben Tag trat die Beschuldigte erneut ihren zweiwöchigen Pflegeturnus an.

Anschließend stellte die Tochter fest, dass wieder Bargeld aus dem Tresor fehlte. Braunauer Polizisten statteten der Pflegerin einen Besuch in der Wohnung ab. Der zuvor offensichtlich gestohlene Geldbetrag war unter ihrer Matratze versteckt.

Die Pflergerin zeigte sich zu diesem Diebstahl geständig. Mit den zuvor gestohlenen 12.000 Euro will sie aber nichts zu tun haben. Die Frau wird nach Abschluss der Erhebungen bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt.

ist auch auf Facebook.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen