Pfote amputiert: Polizei fahndet nach Katzen-Quäler

Die Polizei sucht nach einem Tierquäler in Axams.
Die Polizei sucht nach einem Tierquäler in Axams.Unsplash/Symbolbild
Einer angeschossenen Katze musste im Tiroler Axams der Vorderlauf amputiert werden. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf den Tierquäler.

Bereits am 9. Mai 2021 gegen 2 Uhr lief einer Frau in der Schloßgasse in Axams eine verletzte Katze zu. Das Tier wurde noch am selben Tag einem Tierarzt übergeben. Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass die Katze vermutlich im Bereich des linken Vorderlaufes angeschossen wurde.

Bei den angefertigten Röntgenaufnahmen waren vom Tierarzt unzählige Metallsplitter in der Katze zu erkennen. Dem verletzten Tier musste schließlich der linke Vorderlauf zur Gänze amputiert werden.

Die bisherigen Erhebungen der Polizei ergaben laut einer Aussendung der Landespolizeidirektion Tirol weder Hinweise auf den Verursacher sowie die Tatörtlichkeit, noch auf den Besitzer oder die Besitzerin der Katze. Zweckdienliche Hinweise erbittet die Polizei deswegen an die Polizeiinspektion Axams.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
TierleidPolizeieinsatzPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen