Piccanto siegt bei "Die Große Chance der Chöre"

Bild: keine Quellenangabe

Am Freitag, dem 8. Mai, war es so weit und die letzten acht Chöre beschritten das Finale von "Die Große Chance der Chöre" und mussten die Jury und das Publikum von ihrem Können überzeugen: Das Salzburger A-cappella-Ensemble "Piccanto" holte sich den Sieg.

Am Freitag, dem 8. Mai, war es so weit und die letzten acht Chöre beschritten das Finale von "Die Große Chance der Chöre" und mussten die Jury und das Publikum von ihrem Können überzeugen: Das Salzburger A-cappella-Ensemble "Piccanto" holte sich den Sieg.
Der "BORG Gastein Chor", "Chilli da Mur", "Calypso" und "Piccanto" gingen jeweils als Sieger aus den Battles hervor. Die Jury wählte dann ihren Favoriten "HIB.art.chor" per Wildcard noch eine Runde weiter. Mit ihrer zweiten Performance "The Flood" von Take That konnten schließlich "Piccanto" das Publikum beeindrucken und wurden per Televoting zum Sieger von "Die große Chance der Chöre" und damit auch zum Gewinner von 25.000 Euro gewählt.

 

"Piccanto" nach ihrem Sieg: "Wir wollten für unsere Fans unbedingt beide Lieder singen, dass das jetzt so ausgeht - damit hätten wir nicht gerechnet. Es ist wirklich unglaublich und uns fehlen auch noch die Worte", freuen sich Piccanto und verraten weiter: "Das Geld wollen wir vor allem in unser Equipment investieren, weil wir mit der Musik weitermachen werden und noch mehr Menschen erreichen wollen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen