"Pico" - der Kater mit den Mondaugen

"Pico" erblindete aufgrund eines Glaukoms.
"Pico" erblindete aufgrund eines Glaukoms.Screenshot Instagram©picoblindcat
Kater "Pico" spaltet das Netz. Während er von vielen Seiten aufgrund seiner "Mond"-Augen großen Zuspruch bekommt, finden sie andere gruselig.

"Pico" ist eine norwegische Waldkatze und war ein Streuner in Kanada. Eines Tages wurde er von einem Auto angefahren und kämpfte mehrere Tage im Koma ums Überleben. Der wuschelige Kater erholte sich wie durch ein Wunder und konnte sogar ein Mutter-Tochter-Duo finden, dass ihm ein liebevolles Zuhause gab. Die 17-jährige Monica Brisson berichtete allerdings auf ihrem TikTok-Kanal von dem nächsten Schock - plötzlich färbten sich die wunderschönen, grünen Augen von "Pico" und er erblindete.

Nach und nach verloren die Augen von "Pico" ihre Farbe und wurden von einem milchigen Schleier überzogen.
Nach und nach verloren die Augen von "Pico" ihre Farbe und wurden von einem milchigen Schleier überzogen.Screenshot Instagram©picoblindcat

Diagnose: Glaukom

Tierärzte nehmen an, dass eine Infektion bei "Pico" ein Glaukom verursachte. Jeden Tag konnte der Kater weniger von seiner Umgebung sehen und mittlerweile ist er vollständig erblindet. Auch wenn diese Diagnose ein großer Schock für die Besitzerinnen war, arrangierten sie sich mit "Picos" Schicksal, da er laut Tierarzt keine Schmerzen oder sonstige Beschwerden hatte.

GLAUKOM BEI KATZEN:

Der "grüne Star" ist bei Katzen gar nicht so selten und geht meistens mit einer Erhöhung des Augeninnendrucks einher.
Man unterscheidet das Primär- und Sekundärglaukom:

Beim Primär-Glaukom ist die Fehlbildung angeboren und wird kaum erkannt. Das Sekundär-Glaukomkann auch Jahre nach einer Infektion (wie in "Picos" Fall) auftreten. Man darf nicht zu lange mit der Behandlung des Glaukoms warten, da sonst die Katze erblinden kann. Wird die Krankheit frühzeitig erkannt, kann diese mit speziellen Augentropfen therapiert werden. Diese stellen die geweitete Pupille eng und erleichtern damit das Abfließen der Augenkammerflüssigkeit. Zudem werden die Tiere mit Schmerzmitteln behandelt. Unter Umständen müssen diese Augentropfen lebenslänglich verabreicht werden, damit das Glaukom nicht voranschreitet und es nicht zu einem Rückfall kommen kann.

Für den Fall, dass die Katze bei fortgeschrittenen Erkrankungen bereits erblindet ist, sollte das Auge komplett entfernt werden, da sie sonst weiter unter andauernden, heftigen Schmerzen leiden kann.

Der neunjährige Kater ist mittlerweile aufgrund seines Handicaps ein TikTok-Star. Seine Videos faszinieren tausende User und brachten ihm neue Namen wie: "Mondkatze", "Alienkatze" oder "Galaxiekatze" ein. Die großen Augen, in denen sich der Himmel spiegelt, sind schon sehr besonders, auch wenn ein trauriger Grund dahinter steckt. Am wichtigsten ist jedoch das Schmerzmanagement - und womöglich wird man auch "Pico" irgendwann die Augen entfernen müssen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
KatzeTikTokHaustiereTierschutzKanada

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen