Darum durfte Pietro nicht mit Kapperl auftreten

Pietro Lombardi hatte seinen Auftritt beim ZDF-Fernsehgarten abgesagt, weil er sein Kapperl nicht tragen durfte.
Eigentlich hätte Pietro Lombardi am Wochenende beim ZDF-Fernsehgarten auftreten sollen. Doch daraus wurde nichts.

Grund dafür war laut Pietros Story auf Instagram sein Kapperl. "Die sagen, ich darf mein Käppi nicht tragen", so der 26-Jährige. "Das traurige ist, Leute, für diesen Sender zahlen wir alle Gebühren! Unglaublich."

Markenlogo war das Problem

Nun meldete sich der Sender selbst zu Wort. In einem Statement des ZDF heißt es, dass nicht das Kapperl selbst das Problem sei, sondern das auffällige Markenlogo auf der Kopfbedeckung:

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Die Kappe von Pietro Lombardi mit dem auffälligen Markenlogo entspricht nicht den aktuell geltenden Compliance Regeln des ZDF. Die entsprechenden Vorgaben sind Bestandteil der Verträge mit den Künstlern. Da Pietro Lombardi nicht bereit war, auf das Tragen dieser Kappe zu verzichten, hat er sich gegen den Auftritt in der Sendung entschieden."

Pietro lehnte laut ZDF Kompromissvorschlag ab

Zudem meint der Sender, die Kostümbildnerin habe Pietro angeboten, das Logo auf seinem Kapperl und seiner Jacke abzukleben. "Der Künstler zeigte sich hier jedoch leider nicht gesprächsbereit", erklärt das ZDF.

Pietro behauptete gegenüber "Bild" das Gegenteil: "Wenn mir jemand gesagt hätte, 'überklebe das Logo', hätte ich das gemacht."

VIP-Bild des Tages

(LM)



Nav-AccountCreated with Sketch. LM TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsPietro Lombardi

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema