"Pietro" singt Wendler-Song, aber niemand hört ihn

Calvin Bulgrin (25) aus Sereetz, Song: Song eines Ex-Jurors 
Calvin Bulgrin (25) aus Sereetz, Song: Song eines Ex-Jurors TVNow
Bei "Deutschland sucht den Superstar" trat ein Fan von Pietro Lombardi auf. Er sang einen Song von Verschwörungstheoretiker Michael Wendler. 

Die Jury machte große Augen, als plötzlich Kandidat Calvin die Bühne betrat. "Ist das Pietro, oder?", fragt Maite Kelly ihren Kollegen Dieter Bohlen.Tatsächlich schaut der 25-Jährige aus der Ferne dem Ex-"DSDS"-Juror Pietro Lombardi verdächtig ähnlich.

Calvin ist ein Fan von Pietro

Erst als er direkt vor ihnen steht, ist den Juroren klar, dass es sich hier nur um eine Verwechslung handelt. Calvin ist lediglich ein Fan des Sängers: "Den Style trag ich privat. Ich wurde auch öfters erkannt und verwechselt. Ich spiel das auch immer mit", gibt er zu.

Darum hören wir den "DSDS"-Kandidaten nicht

Umso überraschender ist es, als Calvin keinen Song von seinem Idol singen will, sondern von Ex-"DSDS"-Juror und Verschwörungstheoretiker Michael Wendler. Welchen Song er von dem Schlagerbarden singt, erfahren wir nicht. Auch wie er singt, bekommen die Zuschauer nicht zu hören. Der Grund: RTL hat seit dem geschmacklosen "KZ"-Sager vom Wendler konsequent alle Szenen und seine Songs, die von den Kandidaten gesungen werden, aus der Sendung entfernt. 

Ein redaktioneller Hinweis erklärt, dass man die Songs des besagten Juroren aufgrund seiner unsäglichen Äußerungen nicht abspielen wollen würde. In die nächste Runde hat es der Kandidat übrigens nicht geschafft. Die meisten Zuschauer haben dafür Verständnis, fragen sich aber, warum der Sender die Szene mit dem Teilnehmer nicht komplett rausgestrichen hat. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Pietro LombardiDSDSMichael Wendler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen