Netflix zeigt "Pinocchio" von Guillermo del Toro

Oscarpreisträger Guillermo del Toro ("Shape of Water") verwirklicht mit "Pinocchio" sein Animations-Spielfilmdebüt bei Netflix.
Guillermo Del Toros Animations-Musical über "Pinocchio" wird demnächst auf Netflix zu sehen sein, wie der Streaming-Gigant in einer offiziellen Mitteilung bekannt gab. Der Oscarpreisträger ist ist nicht nur für Regie und Dreh verantwortlich, sondern auch als Produzent tätig.

Italien in den 1930er Jahren

Die Neuerzählung des klassischen Märchens Pinocchio siedelt Del Toro im Italien der 1930er Jahre an. "Keine Kunstform hat mein Leben und meine Arbeit so beeinflusst wie die Animation, und zu keinem anderen Charakter der Filmgeschichte führe ich eine so tiefe, persönliche Beziehung wie zu Pinocchio.", so der mexikanische Filmemacher.

Den Inhalt des Films beschreibt Del Toro folgendermaßen: "Unser Pinocchio ist eine unschuldige Seele mit einem gefühllosen Vater und verirrt sich in eine Welt, die für ihn nicht greifbar ist. Er lässt sich auf eine außergewöhnliche Reise ein, die ihm ein tiefes Verständnis für seinen Vater und die reale Welt verschafft."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Produktion beginnt im Herbst

Der Filmemacher ist dankbar, die Möglichkeit zu haben, seine "eigene Version dieser eigenartigen Puppe, die zu einem echten Bub wird, näher zu bringen". Die Produktion von Pinocchio soll diesen Herbst beginnen.

Demnächst erscheint übrigens Del Toros Horroranthologie-Webfernsehserie "10 After Midnight" auf Netflix. (LM)



Nav-AccountCreated with Sketch. LM TimeCreated with Sketch.| Akt:
TVFilmStreamingGuillermo del Toro

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren