Pistolen-Überfall wegen 20 Euro Beute

Schneller Fahndungserfolg für die Linzer Polizei: Nur Minuten nach einem Pistolen-Überfall konnte der Täter geschnappt werden.
Überall Blaulicht, mehrere Streifenwagen blockieren die Straße. In einem sitzt ein dunkel gekleideter Mann am Rücksitz. In Handschellen.

Es ist der festgenommene Tatverdächtige.

Der 22-Jährige aus dem Bez. Steyr-Land soll Mittwochabend mehrere Überfälle begangen haben, berichtet der Einsatzleiter gegenüber "Heute" vor Ort. Mehr wisse man momentan noch nicht. Die Erhebungen laufen.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am heutigen Donnerstagmorgen dann die Details: Eine 53-Jährige aus Niederösterreich hatte Mittwoch gegen 20 Uhr über Notruf die Polizei alarmiert, da sie von einem jungen bewaffneten Burschen in der Weingartshofstraße ausgeraubt worden war.

Daraufhin wurde sofort eine Fahndung eingeleitet. Der Verdächtige, eben jener 22-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land, konnte relativ rasch in der Handel-Mazetti-Straße von Polizisten der Polizeiinspektion Sonderdienste gestellt und festgenommen werden.

Dabei wurden eine Gaspistole, Suchtgift und das geraubte Bargeld in der Höhe von 20 Euro sichergestellt.

Die Polizei weiter: "Im Zuge der Ermittlungen konnte erhoben werden, dass der 22-Jährige bereits kurz zuvor im Bereich des Hauptbahnhofes zwei 15-jährige Burschen aus dem Bezirk Steyr-Land bzw. Vöcklabruck angegriffen hatte."

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook (ab)

Nav-AccountCreated with Sketch. ab TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichPolizeieinsatzRaub/Diebstahl

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren