Pitt und Jolie ziehen nun doch vor Gericht

Im Sorgerechtsstreit um ihre Kinder kamen die beiden Schauspielstars auf keinen grünen Zweig.
Im Sommer standen die Weichen noch auf Einigung, jetzt sind die Bemühungen des ehemaligen Hollywood-Traumpaars, seine Scheidung in gegenseitigem Einverständnis über die Bühne zu bringen, endgültig gescheitert.

Seit der Trennung im September 2016 streiten Brad Pitt und Angelina Jolie erbittert um ihre Kinder Maddox (17), Pax (14), Zahara (13), Shiloh (12) und die zehn-jährigen Zwillinge Knox und Vivienne. Jolie will das alleinige, Pitt ein geteiltes Sorgerecht. Die Entscheidung fällt nun doch vor Gericht; am 4. Dezember findet laut "Daily Mail" die erste Anhörung statt, ein Urteil ist nicht schnell zu erwarten.

Der Prozess soll neben der Sorgerechtsfrage auch die Aufteilung des gemeinsamen Besitzes der Schauspielstars klären. Die beiden hatten bei ihrer Trauung im August 2014 auf einen Ehevertrag verzichtet (lfd)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
PeopleStarsBrad Pitt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren