Pitt zieht mit 21 Zeugen in Sorgerechtsstreit

Das einstige Traumpaar Angelina Jolie (li.) und Brad Pitt kämpft vor Gericht mit allen Mitteln. Leidtragende sind einmal mehr ihre gemeinsamen Kinder.
Das einstige Traumpaar Angelina Jolie (li.) und Brad Pitt kämpft vor Gericht mit allen Mitteln. Leidtragende sind einmal mehr ihre gemeinsamen Kinder.Photo Press Service
Der Scheidungskrieg zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt geht turbulent weiter. Mit 21 Zeugen will Pitt um das gemeinsame Sorgerecht kämpfen.

Seit einer Woche tobt der erbitterte Scheidungskrieg zwischen dem einstigen Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie (45) und Brad Pitt (56) vor Gericht. Im Zentrum der ersten Verhandlungen, die coronabedingt über Videokonferenzen abgehalten wurden, steht das Sorgerecht um die fünf gemeinsamen Kinder Pax (16), Zahara (15), Shiloh (14), Knox und Vivienne (12). Während Jolie die Kinder künftig allein großziehen will, kämpft Pitt mit allen Mitteln um ein geteiltes Sorgerecht. Um das zu erreichen, lädt der Schauspieler laut der britischen Tageszeitung "The Sun" sogar über zwanzig Zeugen vor Gericht, die zu seinem Gunsten aussagen sollen.

Zeugenauflauf vor Gericht

Neben prominenten Psychologen und Therapeuten stehen auch Schauspielerkollegen auf Pitts Zeugenliste. So auch Jillian Armenante (52), die 1999 mit Jolie für den Film "Durchgeknallt" gemeinsam vor der Kamera stand.  Jolie will ihrerseits nur sieben Leute in den Zeugenstand rufen, darunter sowohl Brad Pitt als auch sich selbst. "In Brads Fall ist die Liste länger, weil er meint, so viele Anekdoten wie möglich von glaubwürdigen Personen vortragen zu müssen, die sich für seine elterlichen Fähigkeiten und die Bedürfnisse der Kinder verbürgen können", weiß ein Insider der "Sun" zu berichten.

Schauspielerin Jillian Armenante spielte zwar mit Angelina Jolie, soll aber im Sorgerechtsstreit für Brad Pitt aussagen.
Schauspielerin Jillian Armenante spielte zwar mit Angelina Jolie, soll aber im Sorgerechtsstreit für Brad Pitt aussagen.Photo Press Service

Jolie will Kinder mit ins Ausland nehmen

Da die Kinder im Moment ausschließlich bei seiner Exfrau leben, soll es Pitt für nötig halten, so viel Leute wie möglich für ihn sprechen zu lassen, damit er diese Situation ändern kann. Außerdem will Pitt verhindern, dass Jolie mit den Kindern ins Ausland zieht. Während die Schauspielerin darauf bestand, eine Ausbildung daheim und fernab der USA wäre das richtige, will Brad, dass die Kinder so lange in Los Angeles bleiben, bis sie alt genug sind, um wie der älteste Sohn Maddox (19) selbst darüber zu entscheiden.

Angelina Jolie will mit ihren Kindern ins Ausland ziehen. Ihr ältester Sohn Maddox (4. vl.li.) darf selbst entscheiden, wo er leben möchte.
Angelina Jolie will mit ihren Kindern ins Ausland ziehen. Ihr ältester Sohn Maddox (4. vl.li.) darf selbst entscheiden, wo er leben möchte.imago images

Entscheidung für Weihnachten erwartet

Eine ziemlich verzwickte Situation, die wahrscheinlich erst im Dezember geregelt wird. Sofern es nämlich zu keinen weiteren Aufschüben kommt, fällt dann ein Urteilsspruch im Sorgerechtsstreit. Doch schon jetzt steht fest, dass das Scheidungsverfahren zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt zu den teuersten Hollywoods zählt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Brad PittAngelina Jolie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen