Pkw aufeinandergeprallt, vier Verletzte

Bild: FF St. Pölten-Stadt

Die Feuerwehr kommt derzeit nicht zur Ruhe: Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse kam es im Raum St. Pölten zu vermehrten Verkehrsunfällen. Fünf Ausfahrten an einem Tag zählten die Silberhelme. Auf der A1 krachten zwei Autos zusammen. Dabei wurden die vier Insassen schwer verletzt.

 
Die Feuerwehr St. Pölten - Stadt musste ganze fünf Mal zu Verkehrsunfällen bzw. Fahrzeugbergungen ausrücken. Zu einem besonders brenzligen Unfall kam es gestern auf der Autobahn A1. Bei dem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen wurden insgesamt vier Personen verletzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst bei einer Menschenrettung aus einem der verunfallten Fahrzeuge und bauten einen vorbeugenden Brandschutz auf. Nachdem alle Personen versorgt und vom Rettungsdienst abtransportiert werden konnten, wurde die Bergung der verunfallten Fahrzeuge durch ein Wechselladefahrzeug der Stadtfeuerwehr durchgeführt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen