Lenker crasht Pkw bei Flucht vor Polizei

Die Beamten wollten das Fahrzeug kontrollieren.
Die Beamten wollten das Fahrzeug kontrollieren.(Bild: Daniel Scharinger -Symbolbild)
In der Nacht auf Samstag ist einem Pkw-Lenker bei der Flucht vor der Polizei das "Kunststück" gelungen, das Fahrzeug ins Bachbett zu lenken.

In der Nacht auf Samstag nahm ein Fluchtversuch in Dornbirn ein böses Ende für einen Pkw-Lenker. Gegen 01.40 Uhr beabsichtigte eine Polizeistreife in Dornbirn einen Pkw zu kontrollieren und fuhr diesem nach. Augenscheinlich bemerkte der Fahrzeuglenker dies, beschleunigte seine Fahrt und fuhr auf einen Parkplatz vor einem Gebäude zu. Die Beamten stellten ihr Dienstfahrzeug hinter dem Pkw ab.

Ein Polizeibeamter stieg aus dem Dienstfahrzeug aus und ging in Richtung Beifahrerseite des PKW. Unvermittelt startete der Lenker des PKW den Motor und versuchte, das Fahrzeug zu wenden. Anhaltezeichen des Polizeibeamten mit dem Anhaltestab ignorierte der Lenker und fuhr auf den Polizeibeamten zu, sodass dieser zur Seite springen musste.

Pkw im Bachbett

Der Fahrzeuglenker fuhr in Folge mit weit überhöhter Geschwindigkeit davon. Die Polizeistreife folgte dem Fahrzeug. Bereits nach etwa 300 Metern konnte sie den Pkw in Seitenlage im Bachbett des Stiegenbachs feststellen. Die beiden Insassen befanden sich noch im Fahrzeug, konnten jedoch selbstständig aus dem Fahrzeug klettern und waren nicht verletzt. Die Person, die im Verdacht steht, das Fahrzeug gelenkt zu haben, bestritt, gefahren zu sein.

Ein durchgeführter Alko-Vortest verlief negativ. Eine Untersuchung wegen des Verdachtes auf Suchtmittelbeeinträchtigung wurde verweigert. Im Zuge der Aufräumarbeiten wurde im Unfallbereich ein Bauchgurt mit Verdacht auf Suchtmittelinhalt aufgefunden und sichergestellt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Durch den Vorfall wurden keine Beamten verletzt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt, der versuchten schweren Körperverletzung sowie des Verdachts weiterer gerichtlich und verwaltungsrechtlich strafbarer Handlungen sind noch nicht abgeschlossen. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DornbirnPolizeiPolizeieinsatzFlucht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen